Aktuelles auf auf Facebook YouTube Channel

Digital geht es auch

Während andere Fotoklubs ihr Vereinsleben derzeit auf Eis gelegt haben, finden unsere Klubabende in Neuzeug derzeit digital statt.

„Jetzt ist aber die Vorfreude schon groß auf einen echten Klubabend“, sagt Schriftführer Kurt Ganglbauer.

Im Vorjahr hat der Verein die Naturfreunde-Landesmeisterschaft durchgeführt, auch hier musste die Schlussveranstaltung ins Internet verlegt werden.

Erfolge konnten die Neuzeuger 2020 mehrfach einfahren. Fotos der Naturfreunde wurden bei Bewerben in Österreich, Frankreich, Norwegen, Serbien, Bulgarien, Mazedonien, Aserbaidschan und Israel prämiert.


Mag. Kurt Ganglbauer

Wir dürfen unserem Kollegen Mag. Kurt Ganglbauer sehr herzlich zur Überreichung der Alois Rohrauer Medaille durch das Referat Foto der Naturfreunde Österreich für seine langjährigen fotografischen Leistungen im Rahmen der Naturfreunde gratulieren.
Übrigens Alois Rohrauer war der Gründer der Naturfreunde Organisation. Nach ihm ist auch das Rohrauer Haus am Fuße des großen Pyhrgas in seiner Heimat Spital/P. benannt.


Naturfreunde Fotolandesmeisterschaft OÖ 2020 - Siegerehrung und Multimediashow

Sehr geehrte Damen und Herren!
Liebe Freunde der Fotografie!
Werte Kollegen, wir hätten Sie / Euch sehr gerne zur Siegerehrung und Multimediashow der Naturfreunde Fotolandesmeisterschaft OÖ eingeladen.
Aufgrund der aktuellen Vorschriften und der Entwicklung der Ereignisse ist dies leider nicht mehr möglich.
Dadurch mussten wir die Veranstaltung am 20. November ersatzlos absagen.
Die Kataloge und Preise werden postalisch übermittelt.
Die Ergebnisse sollte mittlerweile jeder erhalten haben. Wir gratulieren recht herzlich allen Gewinnern und Teilnehmern für Ihre Leistungen und wünschen euch gesund durch diese Krise zu kommen.

Die PDF-Version des Kataloges könnt ihr hier herunterladen.
Die HDAV Schau der angenommenen Werke findet ihr hier.



Neuzeug überzeugte bei internationalem Fotobewerb

Dass der Fotoclub Neuzeug nicht nur national, sondern auch international höchst erfolgreich ist, stellt er seit mehr als 40 Jahren immer wieder unter Beweis. Im Vorjahr gelang bei dem von der FIAP (Internationale Vereinigung für Fotografie) veranstalteten Club-Wettbewerb der hervorragende 22. Platz.

Damit waren die Neuzeuger auch der beste Club aus Österreich.

An diesem namhaften Wettbewerb hatten sich 220 Fotoclubs aus allen fünf Kontinenten beteiligt. Einzusenden waren 20 Werke von mindestens zehn Vereinsmitgliedern.


Für die Neuzeuger ist dieser Erfolg ein Meilenstein in der Vereinsgeschichte. "Die bei diesem Wettbewerb im Vordergrund stehende Leistung des Gesamtvereins zeigt die breite, qualitativ hochstehende Aufstellung des Vereins", sagt Vereinssprecher Peter Kainrath, "aber auch den Zusammenhalt der Gruppe, der sich darin äußert, dass gemeinsam und demokratisch die besten Bilder der Mitglieder ausgewählt und eingesandt wurden." Heuer stehen neben der Teilnahme an Wettbewerben im In- und Ausland wieder zahlreiche Aktivitäten wie Fotoausflüge, Schulungen oder Reise- und Fachvorträge auf dem Programm. Fotointeressierte sind jederzeit willkommen, sich bei den 14-tägig stattfindenden Clubabenden ein Bild von den Aktivitäten des Vereins zu machen.
Artikel OÖN vom 20.01.2020

Erntedank & Marktfest 2019

Wir sind zum ersten mal dabei - 22.09. ab 9:00 Festzug entlang der Neustraße.
Besucht uns doch im Anschluss ab 11:00 Uhr im Schlosskeller - Eingang Musikschule.
Lasst Euch ablichten und nehmt gleich einen Abzug mit. Um die Wartezeit zu verkürzen ist für das leibliche Wohl gesorgt.


Fotokurse 2019

Der erste Fotokurs ist bereits ausgebucht. Im März startet dann der nächste zum Thema "Ab heuer bessere Urlaubs- und Reisefotos".
Also nicht vergessen, rechtzeitig sich zu Informieren und zu buchen!


Was ändert sich mit der Datenschutzgrundverordnung für Fotografen?

Das Anfertigen von Fotografien wird sich auch zukünftig auf eine - wie bislang schon - jederzeit widerrufbare Einwilligung oder alternative Erlaubnistatbestände wie die Ausübung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) stützen können. Diese Erlaubnistatbestände (nach geltender Rechtslage Art. 7 der geltenden EU-Datenschutz-Richtlinie 95/46/EG i.V.m. den nationalen Umsetzungsgesetzen) decken seit vielen Jahren datenschutzrechtlich die Tätigkeit von Fotografen ab und werden in Art. 6 DS-GVO fortgeführt. Die Annahme, dass die DS-GVO dem Anfertigen von Fotografien entgegenstehe, ist daher unzutreffend.

Für die Veröffentlichung von Fotografien bleibt das Kunsturhebergesetz auch unter der ab dem 25. Mai 2018 anwendbaren Datenschutz-Grundverordnung erhalten. Es sind, wie ich bereits in meiner Antwort ausgeführt habe, keine Änderungen oder gar eine Aufhebung mit Blick auf die Datenschutz-Grundverordnung vorgesehen.

Die Ansicht, das Kunsturhebergesetz werde durch die DS-GVO ab dem 25. Mai 2018 verdrängt, ist falsch. Das Kunsturhebergesetz stützt sich auf Artikel 85 Abs. 1 DS-GVO, der den Mitgliedstaaten nationale Gestaltungsspielräume bei dem Ausgleich zwischen Datenschutz und der Meinungs- und Informationsfreiheit eröffnet. Das Kunsturhebergesetz steht daher nicht im Widerspruch zur DS-GVO, sondern fügt sich als Teil der deutschen Anpassungsgesetzgebung in das System der DS-GVO ein. Eine gesetzliche Regelung zur Fortgeltung des Kunsturhebergesetzes ist nicht erforderlich. Ebenso führen die Ansätze anderer Mitgliedstaaten, die sich in allgemeiner Form zum Verhältnis von Datenschutz und Meinungs- und Informationsfreiheit verhalten, in der praktischen Umsetzung nicht weiter und führen nicht zu mehr Rechtssicherheit.

Die grundrechtlich geschützte Meinungs- und Informationsfreiheit fließt zudem unmittelbar in die Auslegung und Anwendung der DS-GVO ein, insbesondere stellen sie berechtigte Interessen der verantwortlichen Stellen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO dar. Die DS-GVO betont, dass der Schutz personenbezogener Daten kein uneingeschränktes Recht ist, sondern im Hinblick auf seine gesellschaftliche Funktion und unter Wahrung des Verhältnismäßigkeitsprinzips gegen andere Grundrechte abgewogen werden (Erwägungsgrund 4). Zu den von der DS-GVO in diesem Zusammenhang genannten Grundrechten zählt ausdrücklich auch die Freiheit der Meinungsäußerung und Informationsfreiheit.



VÖAV Konsulent für Bühnenfotografie

Unserem Mitglied und Schriftführer Mag. Kurt Ganglbauer wurde 2016 vom VÖAV der Titel „Konsulent für Bühnenfotografie“ zuerkannt.
Hierfür hat Kurt ein Dossier zu dem von ihm seit Jahren schwerpunktmäßig betriebenen Thema Konzertfotografie erfolgreich eingereicht. Dieses bestand – den Vorgaben des Verbandes entsprechend einerseits aus einer umfangreichen schriftlichen Fachbereichsarbeit sowie andrerseits aus einer Serie von 20 großformatigen Bildern zum Thema Konzertfotografie.
Nun arbeitet er bereits am nächsten Dossier für Sportfotografie. Wir gratulieren für .

 

Wir haben nun auch eine FB Seite - https://www.facebook.com/fotoneuzeug/

Nicht nur ein großteil unserer Mitglieder sind auf Facebook, jetzt auch der Klub. Wir haben uns entschlossen auch eine Seite unserer Fotogruppe zu erstellen um unseren Bekanntheitsgrad ausserhalb der Fotoszene zu steigern.


 
Sollten Sie keine Navigationsleiste links sehen, klicken Sie bitte hier, um den gesamten Frame zu starten.